[metaslider id=338]

Auslandsjahr USA – die passende Schule für Ihr Kind finden

Es gibt gute Gründe für junge Menschen, ein Auslandsjahr in den USA zu verbringen. Insbesondere die Englischkenntnisse werden durch den Besuch einer amerikanischen Schule verbessert. Doch zahlreiche Eltern tun sich schwer damit, für ihre Kinder die richtige Schule in den Vereinigten Staaten von Amerika zu finden. Wir unterstützen Sie hierbei, damit der Schulbesuch Ihres Kindes zum Erfolg wird.

Wie Ihr Kind von einem Auslandsaufenthalt in den USA profitiert

Fremdsprachenkenntnisse: Wie schon angedeutet, wirkt sich ein Aufenthalt in den USA positiv auf die Englischkenntnisse aus. Üblicherweise sprechen die Schüler nach ihrer Rückkehr fließend Englisch. Ob für ein geplantes Studium oder später im Beruf, hiervon profitieren die Kinder nachhaltig.

Lernen und Kultur: Während eines USA-Aufenthalts kommen die Kinder mit vielen neuen Dingen in Berührung, u.a. mit neuen Lernmethoden sowie einer anderen Kultur. Von diesem Wissen werden sie ein Leben lang profitieren.

Persönlichkeit: Die zahlreichen Erfahrungen haben eine prägende Wirkung. Sie unterstützen Jugendliche bei Entwicklung und Festigung ihrer Persönlichkeit. Sie werden eigenständiger und lernen mehr Verantwortung zu tragen.

Stolpersteine beim Auswählen der Schule in Nordamerika

Im Zeitalter des Internets nehmen viele Eltern an, sie könnten eine geeignete Schule in den USA selbst ausfindig machen. Jedoch existieren zahlreiche Stolpersteine, die zur Wahl einer ungeeigneten Bildungseinrichtung führen können. Hier ein kurzer Blick auf die größten Hindernisse.

Auswahl an Schulen: Die Anzahl der Schulen in Nordamerika ist ungemein groß. Neben zahlreichen öffentlichen Schuleinrichtungen existieren außerdem viele Privatschulen. Deren Bildungsangebote können sich im Hinblick auf Umfang und Qualität erheblich voneinander unterscheiden.

Fehlende Erfahrungswerte: Die meisten Eltern sind bei der Schulsuche ganz auf sich alleine gestellt und zugleich stehen keine Erfahrungswerte zur Verfügung.

Unterbringung und Betreuung: Die Wahl einer guten Schule genügt nicht für ein erfolgreiches Auslandsjahr in den USA. Denn es werden außerdem eine geeignete Unterbringung und Betreuung benötigt.

Kosten: Schulgebühren sind ein entscheidendes Thema. Zur Überraschung vieler Eltern sind die Gebührenmodelle der Schulen oft komplex, d.h. mehrere Faktoren entscheiden über die letztliche Höhe der Kosten.

Ihr sicherer Weg zum Auslandsjahr in den USA

Seit mehr als 15 Jahren sind wir in der Vermittlung von Schulen und somit von Auslandsaufenthalten in den USA tätig. Wir helfen Eltern und Schülern, die richtige Schule auszuwählen.

Jahr für Jahr enthalten wir unzählige Rückmeldungen von zufriedenen Eltern. Dieses Feedback hilft uns, einzelne Schulen noch besser einordnen zu können und damit unseren Kunden individuell zugeschnittene Vorschläge zu machen.

Unser Fokus liegt auf der Wahl der passenden Schule. Selbstverständlich leisten wir auch darüber hinaus Unterstützung. Wir erläutern z.B. gerne, wie Ihr Kind das für die Dauer des Aufenthalts benötigte Visum erhält. Ebenso arbeiten wir mit zuverlässigen Partnern zusammen, die eine Reise sowie Unterbringung der Schüler gewährleisten. Damit sind Sie bei uns in guten Händen.

Häufige Fragen und Antworten rund um den USA Auslandsaufenthalt

Ab welchem Alter sollte mein Kind eine Schule in den USA besuchen?

Generell raten wir zu einem USA Auslandsjahr während des 8. bis 10. Schuljahrs, sodass die Schüler eine High School besuchen. Allerdings ist dies eine allgemeine Empfehlung, je nach Kind kann sich auch ein früher oder später angesetztes Jahr im Ausland empfehlen.

Muss die Dauer ein ganzes Jahr betragen?

Der Aufenthalt erstreckt sich über ein Schuljahr, das im Regelfall 10 Monate beträgt. Wir bieten zudem individuelle Lösungen an, auch halbe Schuljahre oder der Besuch einer Summer School (2 bis 6 Wochen) sind möglich.

Wie hoch sind die Kosten für ein Auslandsjahr in den USA?

Die genauen Kosten variieren je nach Schule. Ebenso wirken sich Unterbringung, Reise, Versicherungsschutz sowie einige weitere Faktoren auf die Gesamtkosten aus. Für genauere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir arbeiten in den USA mit mehr als 50 ausgewählten und persönlich besuchten Partnerschulen. Hier finden Sie eine kleine Auswahl.

 

zurück zur Blogübersicht